Die jüngsten Ereignisse in Japan bestürzen uns alle. Ausdrücklich möchten wir den Eindruck vermeiden, die Geschehnisse zur politischen Argumentation monetisieren zu wollen. Allerdings: Nachrichtenagenturen berichteten heute, die schwarz-gelbe Bundesregierung wolle die Laufzeitverlängerung für Deutsche Atomkraftwerke um drei Monate aussetzen – um so die kommenden Landtagswahlen zu überleben. Auf dieses Täuschungsmanöver, diesen Ettiketenschwindel, muss die Öffentlichkeit aufmerksam gemacht werden! Eine solche, im Vornherein zeitlich begrenzte Aussetzung entbehrt nicht nur jedweder Verantwortung, sondern ist auch an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Deswegen ruft die Grüne Jugend Aachen zur Teilnahme an den heutigen Mahnwachen auf: Kernspaltung ist eine unbeherrschabare Technologie, der wir dauerhaft abdanken müssen!

Die Mahnwache in Aachen findet heute um 18.00 am Elisenbrunnen statt. Kommt zahlreich!