Das Atomkraft Thiange ist noch immer einer der größten Umweltrisikos in unserer Region. Nach der erfolgreichen Fahrraddemo im Jahr 2017, ging es in die zweite Runde. Mit über 4500 Menschen wurde für die Abschaltung der maroden Reaktoren gekämpft.

Unter dem Motto „Wir fahren solange bis der Schrottreaktor abgeschaltet wird“ fuhren Tausende bei der Sternfahrt wieder aus den fünf Richtungen Vaals, Herzogenrath, Baesweiler, Eifel, Eupen sternförmig mit dem Fahrrad in die Aachener Innenstadt fahren.

Auch die Grüne Jugend war dabei und “ Armin Waffenschmidt, Sprecher der Grünen Jugend, und sein Freund Michael Dappen haben die Radler als Ordner auf der Jülicher Straße begleitet. Sie haben dafür gesorgt, dass sich der Pulk nicht allzusehr auseinanderzieht. Sie sind in Würselen gestartet, in Haaren kamen weitere Radler hinzu, und dann sind alle am Bushof vorbei auf den Grabenring gefahren. „Und die Jakobsstraße bot einen tollen Anbblick“, schwärmt Waffenschmidt.“ (Aachener Zeitung  http://www.aachener-zeitung.de/mobile/lokales/aachen/tausende-radeln-bei-der-tour-becquerel-gegen-tihange-und-doel-1.1937127?redir=checkmobile )