Atomkraftwerk in Belgien – Warum deutsche Schüler protestieren

Bei neuneinhalb wird heute protestiert – und zwar gegen zwei belgische Atomkraftwerke! Vor allem in Aachen sind viele Menschen richtig sauer. Ihre Stadt liegt in der Nähe der belgischen Atomkraftwerke Tihange 3 und Doel 2. Immer wieder gibt es dort Probleme. Auch wenn richtig schwere Unfälle in Atomkraftwerken ganz selten sind, fühlen sich die Menschen hier von den Kraftwerken bedroht. Denn sollte dort einmal Strahlung austreten, dann wären sie davon betroffen. Aachen könnte zeitweise sogar unbewohnbar werden. Jana trifft sich mit Jugendlichen, die für den sofortigen Stopp der Atomkraftwerke kämpfen. Ob ihr Protest tatsächlich etwas bewirken kann? Und was die Politiker in Aachen unternehmen? Darum geht‘s in dieser Folge von neuneinhalb.

Redaktion WDR: Manuela Kalupke

https://www.ardmediathek.de/tv/neuneinhalb-das-Reportermagazin-für-Ki/Atomkraftwerk-in-Belgien-Warum-deutsch/Das-Erste/Video?bcastId=431486&documentId=53873824