Ausharren, Aushalten, Aussitzen – das aktuelle politische Geschehen wird von „Weiter so“, Verwaltungslogik, Alternativlosigkeit und Nach-unten-Treten bestimmt. Viel zu oft scheint es, als hätten wir nur die Wahl zwischen dem kleineren oder größeren Übel oder müssten den neoliberalen Status Quo gegen die falschen Antworten von rechts verteidigen. Viele junge Menschen fühlen sich auf die Zuschauer*innenplätze […]